Fotomedienfachmann/-frau

Ausbildungsprofil

Arbeitsgebiet:
Fotomedienfachleute arbeiten in Betrieben der Fotowirtschaft, insbesondere in Einzelhandelsunternehmen, in Fach- und Großlaboren, bei Fotografen, in der Industrie, in Bild-Agenturen und weiteren Dienstleistungsunternehmen, in den Aufgabenfeldern fotobezogene Dienstleistungen, Beratung, Vertrieb und Marketing.

Berufliche Qualifikationen:
Fotomedienfachleute informieren und beraten kundenorientiert über foto- und videobezogene Produkte und Dienstleistungen sowie über die Gestaltung und Realisierung von Foto- und Videoaufnahmen, verkaufen Produkte und Dienstleistungen, erstellen fotografische Aufnahmen nach Vorgaben und eigenen Vorstellungen, setzen Techniken zur Bildbearbeitung und Bildkorrektur ein, stellen Bilddaten für die weitere Verwendung bereit, nutzen verschiedene Bildausgabetechniken, beobachten marktrelevante Entwicklungen, erschließen Kundenbedürfnisse, führen Kundenschulungen durch, führen Kalkulationen durch und wenden betriebliche Controlling-Instrumente an, wirken bei Planung und Durchführung von Vertrieb und Marketing mit, planen und realisieren die Beschaffung von Waren und Dienstleistungen, arbeiten team- und prozessorientiert.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Berufsschule:


Berufskolleg
Lindenstraße der Stadt Köln
Lindenstr. 78
50674 Köln
Tel: 0221 9216890
Fax: 0221 92168930
E-Mail: bk3.linden@schulen-koeln.de

Internet: http://www.bkal.de

Berufskolleg Südstadt
Zugweg 48
50677 Köln
Tel: 0221 3402630
Fax: 0221 3761942

E-Mail: info@bksuedstadt.de

Internet: http://www.bksuedstadt.de      



Foto: Fotolia

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!