Mechatroniker/-in Kältetechnik

Ausbildungsprofil

Berufsausbildung
Die Ausbildung erfolgt nach den Vorgaben des Berufsbildungsgesetzes und findet im Rahmen des dualen Systems im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Die reguläre Ausbildungszeit beträgt dreieinhalb Jahre.

Arbeitsgebiet
Mechatroniker und Mechatronikerinnen für Kältetechnik sind in der Montage, dem Umbau und der Instandhaltung von Anlagen der Kälte-, Klima- und Wärmepumpentechnik tätig.

Berufliche Fähigkeiten
Mechatroniker / Mechatronikerinnen für Kältetechnik

montieren Anlagen, Systeme und Komponenten der Kälte- und Klimatechnik und nehmen sie in Betrieb, installieren elektrotechnische und elektronische Anlagenteile, führen Dämm-, Korrosionsschutz- und Brandschutzmaßnahmen durch, programmieren Mess- Steuerungs- und Regelungseinrichtungen, führen Funktions- und Sicherheitsprüfungen durch, halten Anlagen, Systeme und Komponenten der Kälte- und Klimatechnik instand, optimieren Kälte- und Klimaanlagen nach ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten, demontieren Anlagen, Systeme und Komponenten der Kälte- und Klimatechnik und führen Kältemittel, Kühlmittel und Kältemaschinenöle der Wiederverwendung oder umweltgerechten Entsorgung zu.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Berufsschulen:

Heinrich-Hertz-Berufskolleg
der Bundesstadt Bonn
Herseler Str. 1
53117 Bonn
Telefon: 0228 777000
Fax: 0228 777010
Email: verwaltung@hhek.bonn.de
Internet: http://www.hhek.bonn.de



Foto: Fotolia.com

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!