Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice

Ausbildungsprofil

Gute Geister für funktionierendes Mobiliar

Unter ihren Händen erwachen neue und alte Schrankwände, Küchen und Büros zum Leben. Sie sägen Arbeitsplatten passgenau zurecht, installieren die Elektroanschlüsse für Herd und Dunstabzug, schließen Spüle und Spülmaschine an die Wasserleitung an, bauen Möbelteile richtig zusammen und sorgen anschließend dafür, dass auch die eingebaute Beleuchtung ihren Dienst tut. Fachkräfte für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice kümmern sich darum, dass neue oder alte Möbel - nach einem Umzug - an ihren Platz kommen und auch dort funktionieren. Dazu bearbeiten sie Holz, Metall und andere Werkstoffe und kennen sich mit Elektro- und Wasseranschlüssen aus.

Fachkräfte für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice holen außerdem Küchen- und Möbelteile aus dem Lager oder bei Privat- und Geschäftskunden an. Dabei können sie auch empfindliche Umzugsgüter so verpacken, dass sie nicht kaputt gehen. Sie transportieren die Möbel zu ihrem Bestimmungsort, arbeiten dazu Routenpläne aus und montieren das Mobiliar anschließend an Ort und Stelle. Die handwerklichen Fähigkeiten, die sie dazu brauchen, erwerben sie während ihrer Ausbildung im Küchen-und Möbelhandel oder bei Umzugsspeditionen. Außerdem lernen sie, wie man Lieferunterlagen, Rechnungen oder Warenbestände kontrolliert, mit Reklamationen umgeht oder Kunden berät.


Ausbildungsdauer:  3 Jahre

Berufsschulen:

Berufskolleg
Ulrepforte der Stadt Köln
Ulrichgasse 1 - 3
50678 Köln
Tel: 0221 22191655
Fax: 0221 22191653
E-Mail: info@berufskolleg-ulrepforte.de
Internet: http://www.berufskolleg-ulrepforte.de

Berufskolleg Simmerath
Am Obersteinfeld 8
52222 Stolberg
Telefon+49 2402 9512-0
Fax+49 2402 9512-95
E-Mail:bk-stolberg@bk-simmerath-stolberg.de
Internet: http://www.bksimmerathstolberg.de

Foto: IHK Köln

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!