Rheinland international

Mehr als 16.000 Betriebe im IHK-Bezirk Köln sind in ausländischem (Kapital-)Besitz.

Das Rheinland steht als internationaler Wirtschaftsstandort hoch im Kurs. Nach der aktuellen Studie „Ausländische Unternehmen im Rheinland 2019“ der IHK-Initiative Rheinland ist mehr als jedes neunte Unternehmen zwischen Blankenheim und Kleve, Aachen und Wuppertal in ausländischem (Kapital-) Besitz.

Im Bezirk der Industrie- und Handelskammern Aachen, Bonn/Rhein-Sieg, Düsseldorf, Köln, Mittlerer Niederrhein, der Niederrheinischen IHK zu Duisburg und der Bergischen IHK Wuppertal, die zur IHK-Initiative Rheinland gehören, haben über 60.000 ausländische Unternehmen aus 160 Ländern ihren Sitz – das Rheinland ist ein gefragter Standort für Investitionen und wirtschaftliches Engagement aus allen Teilen der Welt.

Von den rund 60.375 ausländischen Unternehmen aus 160 Ländern sind 15.226 im Handelsregister (HR) eingetragen. Weitere 45.149 sind der Gruppe der Kleingewerbetreibenden zuzuordnen. Bei den HR-Unternehmen stellen die Niederlande mit 2.999 Unternehmen die größte Fraktion, gefolgt von Greater China (1.431), den USA (1.259) und Großbritannien (1.116).

Bei den 45.149 ausländischen Kleingewerbetreibenden führen mit weitem Abstand polnische (8.498) und türkische Unternehmer (8.440) vor italienischen (3.060) und rumänischen (2.857).

Wirtschaftlich, so die IHKs, seien vor allem die im Handelsregister eingetragenen Unternehmen von besonderer Bedeutung. Deren Zahl ist 2019 sogar um 16 Prozent gestiegen.

Diese Investoren schätzen das Rheinland wegen seiner hohen Unternehmensdichte, wegen der Vielzahl der Kunden und der hohen Kaufkraft. Von hier aus haben sie hervorragende Möglichkeiten, um sich nicht nur den deutschen, sondern auch weitere europäische Märkte zu erschließen. Auch die Verfügbarkeit von Fachkräften und die vielen ‚weichen’ Standortfaktoren wie eine hohe Lebensqualität, das vielfältige kulturelle Angebot, eine international ausgerichtete Infrastruktur und die offene Art der Rheinländer spielen eine wichtige Rolle.

IHK-Bezirk Köln im Rheinland vorn
Alleine im Bezirk der IHK Köln sind 16.029 Unternehmen mit ausländischen Wurzeln ansässig, rund 3.200 davon sind im Handelsregister eingetragene Unternehmen. Die IHK Köln verzeichnet damit die höchste Anzahl ausländischer Unternehmen innerhalb der Rheinland-Initiative, gefolgt vom Bezirk der IHK Düsseldorf mit rund 14.700 Unternehmen.

„Als größte Stadt in NRW haben Köln und die Region mit ihrer guten Verkehrsanbindung, der Branchenvielfalt, als Wissenschafts- und Messestandort und mit ihrer multikulturellen Bevölkerungsstruktur gute Voraussetzungen, ausländische Investoren anzuziehen“, so Ulf Reichardt, Hauptgeschäftsführer der IHK Köln.

Die komplette Studie kann in deutscher („Ausländische Unternehmen im Rheinland“) und englischer Sprache („Foreign companies in the Rhineland)“ kostenlos im Downloadbereich herunter geladen werden.

Gudrun Grosse International und Unternehmensförderung 0221 1640-1561 0221 1640-1559 gudrun.grosse@koeln.ihk.de

Gudrun Grosse

International und Unternehmensförderung

0221 1640-1561

0221 1640-1559

gudrun.grosse@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Länder & Märkte

Informationen zu Afrika

Anreize für deutsche Unternehmen

weiter
Länder & Märkte

Report Außenwirtschaft NRW 2019|2020 erschienen

Der aktuelle Außenwirtschaftsreport erläutert die Exportentwicklung im Jahr 2019 sowie die Erwartungen für das laufende Jahr.

weiter
Länder & Märkte

Der EZ-Scout bei den IHKs Köln und Bonn/Rhein-Sieg

Individuelle Betreuung durch fachkundige Beratung

weiter
Länder & Märkte

Entsendung deutscher Arbeitnehmer nach Frankreich

Für den Einsatz von Mitarbeitern in Frankreich gelten strenge Vorschriften.

weiter
Länder & Märkte

Coronavirus – Auswirkungen auf den Außenwirtschaftsverkehr

Die IHK Köln informiert auf dieser Seite zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf den grenzüberschreitenden Warenverkehr.

weiter
Länder & Märkte

Zeit und Geld sparen mit dem elektronischen Ursprungszeugnis (eUZ)

Digitale Zusammenarbeit mit der IHK zu Ihrem Vorteil nutzen

weiter
Länder & Märkte

Dual-use-Güter-Verordnung: Anpassung der Güterliste

Aktualisierung der Anhänge der EG-Dual-use-Verordnung in Kraft getreten

weiter
Länder & Märkte

Zollstreit mit den USA

Die USA erheben Strafzölle

weiter
Länder & Märkte

Transporte von der EU in das Vereinigte Königreich

Informationen für Transportunternehmen und Kraftfahrer nach dem "Brexit".

weiter
Länder & Märkte

Arbeitnehmerentsendungen

Arbeitseinsätze von Mitarbeitern im Ausland

weiter
Länder & Märkte

Brexit und britische Arbeitnehmer

weiter
Handel

Brexit und Zoll - Update

Übergangsfrist - und dann? Auswirkungen auf den Warenverkehr

weiter
Länder & Märkte

Geschäftspartnersuche in China

Sie stehen noch ganz am Anfang und sind auf der Suche nach Geschäftspartnern?

weiter
Länder & Märkte

EU-Leitfaden über Handelspolitische Schutzinstrumente

Der Leitfaden soll besonders KMU im Umgang mit unfairen Handelspraktiken unterstützen.

weiter