Attraktive Betriebe in gute Hände abzugeben

Pressemitteilung, 11.02.2020. Bis 2023 stehen im IHK-Bezirk Köln rund 5.500 starke Unternehmen zur Übergabe an

Die IHK Köln rechnet in den nächsten Jahren mit einer wachsenden Zahl von Unternehmensübergaben an die nächste Generation von Inhabern und Geschäftsführern. Bis 2023 werden rund 22.900 Inhaber und Inhaberinnen mit rund 131.000 Arbeitsplätzen einen Nachfolger suchen – hauptsächlich aus Altersgründen. „Nicht alle dieser Unternehmen sind jedoch für familiäre oder externe Nachfolger attraktiv, weil der notwendige nachhaltig erwirtschaftete Mindestgewinn unter 50.000 Euro pro Jahr liegt“, so Hauptgeschäftsführer Ulf Reichardt. Die IHK Köln schätzt daher, dass „im IHK-Bezirk Köln bis 2023 rund 5.500 wirtschaftlich ausreichend attraktive Unternehmen mit rund 103.600 Arbeitsplätzen zur Übergabe anstehen.“

Berücksichtigt man in den Berechnungen nicht nur die Selbstständigen, die 60 Jahre und älter sind, sondern auch die Altersgruppe der Selbstständigen ab 55 Jahren, steigt die Zahl der übergabereifen Unternehmen bis 2028 auf rund 39.000 mit rund 220.200 Arbeitsplätzen. Die Zahl der wirtschaftlich tragfähigen und damit attraktiven Unternehmen wüchse unter diesen Annahmen auf rund 9.300 Betriebe mit rund 176.200 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. „Für viele Unternehmer und Unternehmerinnen ist das Thema Nachfolge ein höchst sensibles Thema. Und nur wenige übergabereife Unternehmen wollen als solche bekannt werden“, weiß Alexander Hoeckle, Geschäftsführer International und Unternehmensförderung der IHK Köln. „Wir unterstützen deshalb auf vielerlei Weise, aber immer vertraulich – zum Beispiel über den IHK-Nachfolge-Pool. Außerdem berät die IHK Köln auch persönlich, etwa über Kredite, Bürgschaften und Zuschüsse, die Land und Bund Nachfolgern zur Verfügung stellen.“

Als nächstes lädt die IHK Köln am 18. Februar 2020 von 17:00 bis 19:00 Uhr als Partnerin des Netzwerks Unternehmensnachfolge und -sicherung in die IHK Bonn/Rhein-Sieg ein zur Veranstaltung „Fahrplan durch die Nachfolge – Teil 1“. Die Veranstaltung ist kostenlos. Infos und Anmeldemöglichkeit auf www.ihk-koeln.de/223940. Die IHK Köln wird im Laufe des Jahres auch in Köln weitere Veranstaltungen zum Thema Nachfolge anbieten.

Informationen und Ansprechpartner rund um das Thema Nachfolge bei der IHK Köln sind auf www.ihk-koeln.de/138080 zu finden.

Angela Hilsmann-Korbanka Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1640 0221 1640-1690 angela.hilsmann-korbanka@koeln.ihk.de

Angela Hilsmann-Korbanka

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1640

0221 1640-1690

angela.hilsmann-korbanka@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Pressemitteilung

Unternehmen aus der Region sind Pioniere für umweltfreundliches Wirtschaften

Pressemeldung, 9. Juli 2020: IHK-Gremien zu „Green New Deal“ und zirkulärer Wertschöpfung

weiter
Pressemitteilung

EZ-Scout hilft IHK-Unternehmen bei Einstieg in Entwicklungs- und Schwellenländern

Pressemitteilung 09.07.2020: Service der IHKs Köln und Bonn/Rhein-Sieg

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln erwartet von deutscher EU-Ratspräsidentschaft Stärkung des internationalen Handels

Pressemeldung, 8. Juli 2020: Exportorientierte Unternehmen in der Region haben besonders unter Corona-Krise gelitten

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln informiert zu neuen Überbrückungshilfen

Pressemeldung, 7. Juli 2020: Beantragung soll ab Freitag möglich sein

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zum Kohleausstiegsgesetz

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Strukturwandel im Rheinischen Revier zügig angehen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl in Köln: Entscheidungsstau endlich auflösen

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl in Leverkusen: Ansiedlungsstrategie für Unternehmen vorlegen

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl im Oberbergischen Kreis: Konzepte für die Fachkräftesicherung vorlegen

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl im Rheinisch-Bergischen Kreis: Gewerbeflächen-Mangel beheben

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl im Rhein-Erft-Kreis: Zukunft des Rheinischen Reviers aktiv gestalten

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

Digital profilierte Ausbildungsbetriebe werden besser wahrgenommen

Pressemeldung, 1. Juli 2020: Projekt „Fit in Ausbildung: Perspektive 4.0!“ unterstützt Unternehmen

weiter
Pressemitteilung

Temporäre Mehrwertsteuersenkung: Unternehmen in Region Köln sind skeptisch

Pressemeldung, 1. Juli 2020: Blitzumfrage - Betriebe wollen mehrheitlich Nachlass an Kunden weitergeben

weiter
Pressemitteilung

Im Ausbildungsjahr 2020 geht was!

Pressemeldung 30.06.2020: IHK Köln startet Ausbildungshotline

weiter
Pressemitteilung

Erneuter Lockdown wäre schwerer Schlag für Konjunktur

Pressemeldung, 30 Juni 2020: Blitz-Umfrage zeigt leichte Aufhellung auf niedrigem Niveau

weiter
Pressemitteilung

"Wirtschaftsregion Köln 2020": IHK Köln präsentiert nützliche und spannende Statistik-Infos aus ihrem Bezirk

Pressemeldung, 29. Juni 2020.Neue Fakten zum Standort – von Ausbildung, Pendlerstatistik und Tourismusbetrieben bis Flächennutzung

weiter