Großer Andrang beim 10. Azubi-Speed-Dating der IHK Köln: Mehr als 1.500 Jugendliche kamen ins RheinEnergie Stadion

Köln, 06.06.2019. Zum zehnten Mal veranstaltete die IHK Köln heute (6. Juni) gemeinsam mit der Agentur für Arbeit im Kölner RheinEnergie Stadion ihr Azubi-Speed-Dating für junge Leute. 1.500 Schülerinnen und Schüler aller Schulformen folgten dem Aufruf der IHK Köln und kamen zu der kostenlosen Kennenlern-Veranstaltung mit Ausbildungs- und Personalverantwortlichen von 80 Firmen. Auch in diesem Jahr stand das Angebot zum spontanen Kennenlernen unter dem Motto „#ichwerdewas (gesprochen: Ich werde was!) – Der schnellste Weg zum Ausbildungsplatz.“ „Das Azubi-Speed-Dating hat sich seit seinem Start vor zehn Jahren zu einer Top-Veranstaltung entwickelt: Das Format entspricht dem Kommunikationsbedürfnis der jungen Generation und unterstützt die Betriebe sehr erfolgreich bei der Suche nach geeigneten Auszubildenden“, so Ulf Reichardt, Hauptgeschäftsführer der IHK Köln.

Die Jugendlichen nutzten die Gelegenheit, die Vertreter der Unternehmen in zehnminütigen Bewerbungsgesprächen von sich zu überzeugen. Auch wenn Zeugnisse und Lebenslauf mitgebracht werden sollten, standen bei den Gesprächen Noten erst mal nicht im Vordergrund. Für alles Weitere konnte dann ein Gesprächstermin im Betrieb vereinbart werden. Die Palette der vertretenen Branchen reichte von Logistik über Caterer und Einzelhändler bis hin zu Verkehrsbetrieben und großen Medienunternehmen. Die teilnehmenden Unternehmen hatten rund 350 Ausbildungsplätze in der Region Köln im Angebot.

„Es gibt viele Gründe, warum Betriebe Schwierigkeiten haben, ihre freien Ausbildungsplätze zu besetzen: Zum einen hängt das zusammen mit dem anhaltenden Zustrom an die Hochschulen. Zum anderen sorgt auch der Wettbewerb unter den Unternehmen dafür, dass weniger bekannte Betriebe bei den Bewerberzahlen häufiger das Nachsehen haben“, beschreibt Christopher Meier, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Köln, die Situation der Betriebe. „Häufig finden Unternehmen und Jugendliche nicht zusammen, weil entweder die Betriebe oder die angebotenen Ausbildungsberufe nicht bekannt sind.“ Beim Azubi-Speed-Dating lernen die Bewerberinnen und Bewerber auch Berufe kennen, die bisher nicht auf der Wunschliste standen, bei näherem Hinsehen jedoch sehr interessant seien.

„Für die Personaler der Unternehmen bietet das Azubi-Speed-Dating die Chance, Jugendliche losgelöst von Noten oder Lebenslauf in einem ersten persönlichen Gespräch kennenzulernen. So können auch Bewerberinnen und Bewerber, die in einem schriftlichen Bewerbungsverfahren eher weniger Chancen hätten, von sich überzeugen“, ergänzt Carsten Berg, Leiter des Bereichs Ausbildung der IHK Köln. „Auch Jugendlichen, die ihr Studium abbrechen, oder wiedereinsteigenden Müttern, die eine Ausbildung in Teilzeit suchen, eröffnet das Azubi-Speed-Dating neue Perspektiven und Zugänge zum Ausbildungsmarkt.“

Unterstützung bekamen die Jugendlichen den gesamten Tag über von den Mitarbeitenden der Ausbildungsstellenvermittlung der IHK Köln, die – manchmal in letzter Minute – Bewerbungsfotos mit den Jugendlichen koordinierten, Bewerbungsunterlagen prüften, ausdruckten oder auch mal einen Styling-Tipp gaben. Im Vorfeld hatte die IHK Köln mit #ichwerdewas-Anzeigen auf Facebook und Instagram auf das Azubi-Speed-Dating aufmerksam gemacht.

Auch nach dem Azubi-Speed-Dating steht die kostenfreie Ausbildungsstellenvermittung der IHK Köln natürlich für Jugendliche und Betriebe zur Verfügung. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen helfen Unternehmen bei der Besetzung freier Ausbildungsplätze und jungen Leuten bei der Suche nach einer passenden Lehrstelle. Infos und Kontaktmöglichkeit auf www.ihk-koeln.de/150.


Angela Hilsmann-Korbanka Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1640 0221 1640-1690 angela.hilsmann-korbanka@koeln.ihk.de

Angela Hilsmann-Korbanka

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1640

0221 1640-1690

angela.hilsmann-korbanka@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Pressemitteilung

IHK Köln begrüßt Unterstützung für Ausbildungsbetriebe

Pressemeldung, 28. Mai 2020. Betriebe und Jugendliche halten trotz Corona an Ausbildungsverträgen für 2020 fest

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln: Rheinuferstraße muss durchgehend als Hauptverkehrsachse erhalten bleiben

Pressemeldung 27.05.2020: Wettbewerb der Ideen für Rheingarten gefordert

weiter
Pressemitteilung

Ulf Reichardt verlässt die IHK Köln

Pressemeldung 26.05.2020 Bisheriger Hauptgeschäftsführer will sich beruflich neu orientieren

weiter
Pressemitteilung

Ein Zeichen für die Zukunft: Kölner Wirtschaft startet „Woche der Ausbildung“

Pressemeldung 25.05.2020: Arbeitsagentur, Handwerkskammer, IHK Köln und Stadt Köln mit eigenen Hotlines zu Ausbildungsplätzen

weiter
Pressemitteilung

IHK-Wirtschaftsgremium stellt sich neu auf

Pressemitteilung, 20. Mai 2020. Jens Putzier neuer Vorsitzender, Joachim Feuchter und Wolfgang Straßer als Stellvertreter

weiter
Pressemitteilung

Brücken-Misere erfordert mehr denn je die volle Konzentration aller Beteiligten

Pressemitteilung, 19. Mai 2020: Mülheimer Brücke - IHK Köln reagiert mit Sorge auf Nachricht von Verzögerungen

weiter
Pressemitteilung

Industriefläche in Bedburg-Kaster ist dringend nötig

Pressemitteilung, 13. Mai 2020.

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln begrüßt neue Hilfe-Regelungen für Soloselbstständige und Künstler/-innen

Pressemeldung 12.05.2020: Teil der Soforthilfe kann für die Monate März und April nun auch für Lebenshaltung genutzt werden

weiter
Pressemitteilung

Unternehmen in der Region Köln rechnen nicht mit einer schnellen Erholung

Pressemitteilung, 11. Mai 2020: Dritte Blitz-Umfrage der IHK Köln belegt skeptischen Blick in die Zukunft

weiter
Pressemitteilung

Lockerungen und Gebührenerlass sind gute Nachrichten für Gastronomie

Pressemeldung 08.05.2020

weiter
Pressemitteilung

Fertigstellung der Leverkusener Brücke hat höchste Priorität

Pressemitteilung, 8. Mai 2020: Rheinische Industrie- und Handelskammern wenden sich an Minister Wüst.

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln unterstützt bundesweite Blitzumfrage zu den Folgen der Coronakrise für die Unternehmen

Pressemitteilung, 4. Mai 2020. Ergebnisse fließen unmittelbar in die Beratung der Bundes- und Landesregierung ein

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln öffnet wieder ab Montag, 4. Mai für vorab vereinbarte Beratungsgespräche

Pressemitteilung, 3. Mai 2020. Wegen der Corona-Krise weiterhin keine Veranstaltungen

weiter
Pressemitteilung

Online-Plattformen für Masken-Vermittlung

Pressemitteilung, 29. April 2020: IHK Köln weist auf Angebote hin

weiter
Pressemitteilung

„Pauschales Tempo-30-Gebot macht keinen Sinn“

Pressemitteilung, 28. April 2020: IHK Köln zum Austausch über sinnvolle Verbesserungen bereit

weiter