Betriebliches Mobilitätsmanagement

Die IHK Köln unterstützt Sie beim Betrieblichen Mobilitätsmanagement

Für die Region Köln mit ihrer hohen Dichte an Unternehmen und ihrem damit verbundenen hohen Verkehrsaufkommen gewinnt die betriebliche Mobilität als Kosten- und Umweltfaktor zunehmend an Bedeutung. Dies betrifft die Pendelverkehre, Geschäftsreisen und Lieferungen. Mit Blick auf die Hauptbereiche der Mobilität – Pkw-Anreise, Dienstreisen, Fuhrpark/Logistik, ÖPNV oder Radverkehr – gibt es stetig verbesserte Maßnahmen, die zugleich der Umwelt nützen und die helfen, Stress und Ressourcenverbrauch zu reduzieren! Ziel soll es sein, unnötigen Verkehr zu vermeiden, Mobilität effizienter zu gestalten und dabei die Umwelt zu schonen. Gleichzeitig muss die Erreichbarkeit der Unternehmen gewährleistet sein.

Das Betriebliche Mobilitätsmanagement umfasst dabei alle Maßnahmen, die Unternehmen ergreifen, um den von ihnen verursachten Verkehr zu lenken und möglichst zu verringern.

Betriebliche Mobilitätsberatung

Die IHK Köln hat für Sie eine eigene Mobilitätsberatung eingerichtet. Wir informieren Sie zu allen Fragen der Mobilität und Fördermöglichkeiten.

Die Mobilitätsberatung kommt gerne zu Ihnen und informiert Sie u. a. über

  • Anschaffung schadstoffarmer Fahrzeuge
  • Förderung von Fahrgemeinschaftsvermittlung
  • Car-Sharing-Standorte in Betriebsnähe
  • Einführung eines Job-Tickets
  • Mitarbeiter-Aktionstage
  • Förderung des Fahrradfahrens und zu-Fuß-Gehens

Die Mobilitätsberatung unterstützt Sie beim Aufbau von Kooperationen und der Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen.

Jan Stuckert Standortpolitik/RWWA 0221 1640-4030 0221 1640-4290 jan.stuckert@koeln.ihk.de

Jan Stuckert

Standortpolitik/RWWA

0221 1640-4030

0221 1640-4290

jan.stuckert@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!