Bild zum Artikel: Innovationsleitfaden für kleine und mittlere Unternehmen

Innovationsleitfaden für kleine und mittlere Unternehmen

Die im Leitfaden zusammengestellten Informationen dienen dazu, kleinen und mittelständischen Unternehmen Hinweise für ihren Innovationsprozess zu geben.

Innovationen sichern die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen: Durch innovative Produkte lassen sich neue Marktfelder erschließen oder Differenzierungs- und Kostenvorteile gegenüber dem Wettbewerb darstellen. Deshalb ist das interne Innovationsmanagement, als systematisierter Prozess zur Entwicklung, Planung, Durchführung und dem Controlling von Neuerungen, von hoher Bedeutung für Unternehmen. Firmen, die dem Thema Innovation keine Priorität einräumen, gefährden ihre Marktposition.

Trotz der hohen Bedeutung der Innovation stehen Unternehmen immer wieder vor Schwierigkeiten, erfolgreich neue Produkte und Leistungen zu entwickeln und im Markt einzuführen. Abhängig von der Branche werden oft Fehlschläge von über 50 Prozent berichtet, d.h. mehr als die Hälfte aller Neuprodukteinführungen erfüllen nicht die Erwartungen und werden wieder vom Markt genommen. Angesichts der hohen Investitionen, die mit vielen Innovationsvorhaben verbunden sind, gefährden Fehlschläge das Überleben des gesamten Unternehmens.

Die in diesem Leitfaden zusammengestellten Informationen dienen dazu, kleinen und mittelständischen Unternehmen Hinweise für ihren Innovationsprozess zu geben. Erst-Informationen zur Bereitstellung von Methoden und Instrumenten zur Unterstützung und Informationen sowie Ansprechpartner zu einzelnen Themenfeldern finden Sie in diesem Leitfaden.

Zu einzelnen Themenfeldern klicken Sie bitte auf die angegebenen Themenbereiche:

1. Die Bedeutung von Innovationen für kleine und mittlere Unternehmen 
2. Innovationsmanagement
3. Ideen
4. Gewerblicher Rechtsschutz und Verwertung
5. Förderung und Finanzierung
6. Ansprechpartner

Zielgruppe dieses Leitfadens sind Unternehmer, die im Umgang mit dem Themenfeld Innovationen erste Informationen benötigen.

Viele Informationen beruhen auf Veröffentlichungen verschiedener Fachleute. Die Quellen sind angegeben. Sollten Sie Ergänzungen, Kritik oder Anmerkungen haben, besteht die Möglichkeit, in jedem Thementeil an die IHK Köln zu schreiben. Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Geändert am 16. Dezember 2011

Ansprechpartner

Detlef Kürten
Innovation und Umwelt
Tel. 0221 1640-510
Fax -519
detlef.kuerten@koeln.ihk.de
Artikel drucken Seite empfehlen

Dok-Nr: 037722

ihk köln. Wir unternehmen.
IHK Organisationen:  IHK-Initiative Rheinland  IHK-Vereinigung NRW  AHK  DIHK