Bild zum Artikel: Ausbildungsplatz in letzter Minute

Ausbildungsplatz in letzter Minute

Hotline der IHK Köln hat noch 350 freie Lehrstellen - gute Chancen auch für junge Leute mit Fachoberschulreife

(Pressemitteilung vom 26. August 2010)

Jetzt geht´s los: Der Septemberanfang ist für viele junge Frauen und Männer auch Ausbildungsbeginn, aller Orten starten die Betriebe bis in den September hinein ein neues Ausbildungsjahr. Viele der Azubis haben dabei schon Wochen oder auch Monate zuvor einen Ausbildungsvertrag unterzeichnet. Einige jedoch erst vor wenigen Tagen - so wie die 51 jungen Frauen und Männer aus Köln, Leverkusen, Oberberg, Rhein-Berg und Rhein-Erft, die über die Ausbildungshotline der IHK Köln noch kurzfristig eine Lehrstelle gefunden haben.

Seit gut vier Wochen läuft die Hotline nun schon. Und noch immer bieten 266 Unternehmen insgesamt 350 Ausbildungsstellen an. Die Unternehmen kommen dabei aus den IHK-Bezirken Köln, Düsseldorf, Bonn/Rhein-Sieg und Aachen. Die "Top Ten" der Angebote führen "Koch/Köchin" und "Restaurantfachmann/-frau" an, gefolgt von "Hotelfachmann/-frau", "Kaufmann/-frau im Einzelhandel", "Bürokaufmann/Bürokauffrau" auf Platz 5 und "Kaufmann/-frau für Bürokommunikation" auf Platz 6.

Ansprechpartner

Angela Hilsmann-Korbanka
Hauptgeschäftsführung
Tel. 0221 1640-164
Fax -169
angela.hilsmann-korbanka@koeln.ihk.de
Artikel drucken Seite empfehlen

Dok-Nr: 012398

Die Hotline ist noch bis zum 10. September montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr besetzt. Suchende können sich bei der IHK Köln unter der Telefonnummer 0221 1640-841 registrieren lassen. Betriebe können ihre freien Ausbildungsplätze unter 0221 1640-840 (Fax: -849) melden. Meldungen sind auch per E-Mail an die Adresse hotline@koeln.ihk.de möglich.

 

ihk köln. Wir unternehmen.
IHK Organisationen:  IHK-Initiative Rheinland  IHK-Vereinigung NRW  AHK  DIHK